Home

Herzlich Willkommen

Jeder, der zu anthroposophischen Zusammenkünften geht, sollte das Gefühl haben, er finde da mehr, als wenn er bloß in Einsamkeit Anthroposophie treibt.

Rudolf Steiner, 3.2.1924

Das Arbeitszentrum Frankfurt (Sitz: Frankfurt/Main) ist eine Teilgruppe der Anthroposophischen Gesellschaft in Deutschland. Es erstreckt sich auf die Bundesländer Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Teile von Baden-Württemberg. Seine Aufgabe ist die Pflege der Anthroposophie, die Koordination von 27 Ortsgruppen (genannt Zweige), Organisation von überregionalen Veranstaltungen, Kommunikation in der Region und Verwaltung für diese Gruppen.

Das Leitungsorgan (Kollegium) sieht als Aufgabe des Arbeitszentrums an, Fortbildung, Kontakte und Zusammenarbeit unter den Mitgliedern und Gruppen anzuregen und zu ermöglichen. Dies geschieht unter anderem durch Treffen (Konferenzen, „regionale“ Konferenzen, Studientage), durch die „Mitteilungen“ (einmal im Jahr) und die „Mitteilungen aktuell“.

Auf der Seite des Frauenrates (siehe rechts) finden sich aktuelle Informationen zu seiner Ausstellung „Friedensimpulse von Frauen“

Metamorphose Mensch & Tier

Eine ganzheitliche Anschauung der Gestalt und Evolution des Menschen und der Tiere
Eine Ausstellung von Prof. Dr. Christoph Hueck (Tübingen)
19.11. – 21.12.2018 im Rudolf Steiner Haus Frankfurt, Hügelstraße 67, 60433 Frankfurt
Termine und Orte unter www.metamorphose-mensch-tier.de

Bericht zur Ausstellung: pdf  Zur Ausstellung Mensch & Tier

Fotos, falls nicht anders angegeben: Christoph Hueck

Kommende Veranstaltungen

Der Grundstein-Spruch
Fr., 11. Januar 2019  –  Sa., 12. Januar 2019

Der Grundstein-Spruch von Rudolf Steiner
eine offene Wochenend-Arbeit des Zweiges Marburg
mit Referat, Üb-Gruppen, Rezitation und Eurythmiedemonstration wie -aufführung
11. Januar 2019, 19.30 Uhr bis 12. Januar 2019 gegen 16.30 Uhr.

Adresse:
Freie Waldorfschule Marburg, Ockershäuser Allee 14, 35037 Marburg


Forschertag
Sa., 26. Januar 2019  –  Sa., 26. Januar 2019

Forschung miterleben

Wie sind Forscher tätig, die eine sinnliche und eine geistige Wirklichkeit anerkennen?
Referenten:
Johanna Hueck (Bernkastel-Kues): Philosophie und höhere Erkenntnisformen

Prof. Dr. rer. nat. Christoph Hueck (Tübingen): Genetik und Lebenskräfte
Samstag, 26. Januar 2019, 14.30 – 18.30 Uhr
Einladung an alle Mitglieder und Interessierte des Arbeitszentrums. Um Anmeldung wird gebeten.

Adresse:
Rudolf Steiner Haus Frankfurt, Hügelstraße 67


» Alle 5 Veranstaltungen ansehen