Home

Herzlich Willkommen

Jeder, der zu anthroposophischen Zusammenkünften geht, sollte das Gefühl haben, er finde da mehr, als wenn er bloß in Einsamkeit Anthroposophie treibt.

Rudolf Steiner, 3.2.1924

Das Arbeitszentrum Frankfurt (Sitz: Frankfurt/Main) ist eine Teilgruppe der Anthroposophischen Gesellschaft in Deutschland. Es erstreckt sich auf die Bundesländer Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Teile von Baden-Württemberg. Seine Aufgabe ist die Pflege der Anthroposophie, die Koordination von 25 Ortsgruppen (genannt Zweige), Organisation von überregionalen Veranstaltungen, Kommunikation in der Region und Verwaltung für diese Gruppen.
Das Leitungsorgan (Kollegium) sieht als Aufgabe des Arbeitszentrums Fortbildung, Kontakte und Zusammenarbeit unter den Mitgliedern und Gruppen anzuregen und zu ermöglichen. Dies geschieht unter anderem durch Konferenzen, Forschertage, Thementage und Veranstaltungen mit Zweigen sowie durch Publikationen („Mitteilungen“, Info-Briefe, früher „Mitteilungen aktuell“) und die Homepage).

Neuigkeiten

Erschienen am 26. Oktober 2022:
Bericht vom Ita-Wegman-Kongress

Vom 21. bis 23. Oktober 2022 hat der Kongress „Ita Wegman • freier • weiblicher • fortschreiten“ der „Gesellschaft Anthroposophischer Ärztinnen und Ärzte“ in Kassel stattgefunden. Zum ersten Mal richtete ein Frauen-Team der medizinischen Berufe eine Tagung für alle, jedoch nur zu Frauenthemen, aus. Es nahmen bis zu 150 Frauen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz teil, auch drei Ärzte.
Durch die Prägung von „starken“ Frauen wurden viele weibliche Qualitäten sichtbar: schon bei der sorgfältigen, warmherzigen Vorbereitung, in Bezug auf die Inhalte der über 30 Workshops (s. Programm), anhand der drei qualitätsvollen, aber unprätentiös gehaltenen Vorträge, überhaupt im Stil (Teilen des Wissens statt Profilierung, Spontanität, Integration – auch von Unvorhergesehenem, Begegnungen, Gespräche, Lachen) und bei den begleitenden Angeboten (Open Stage, Weben an einem gemeinsamen Teppich). Ja, der ganze Kongress fand als ein großes Gemeinschaftswerk statt.
Margarete Kokocinski und Barbara Messmer waren vom Frauenrat der Anthroposophischen Gesellschaft eingeladen und für einen Workshop und die Teilnahme am Podium engagiert. Der Frauenrat fand sehr viel Be­achtung und Interesse, auch unsere Broschüre „Friedensimpulse von Frauen“. Wir konnten unseren Flyer verteilen, neue Begleiterinnen des Frauenrats gewinnen und vor allem viele neue Kontakte knüpfen. Für mich war es ein wunderschönes Erlebnis, mit all den aktiven, kompetenten Frauen aus Heilberufen diese Tage zu verbringen!
Barbara Messmer

Programm der Tagung als Download: Programm IWK_2022__07_28


Erschienen am 23. Juli 2021:
Forschungsprojekt

Das Motiv des „Dritten Weges“ in der deutschen Wende- und Nachwendezeit
Andre Bartoniczek (Mannheim, Waldorfpädagoge, Historiker) hat sich ein bisher unbearbeitetes Gebiet der anthroposophischen Forschung vorgenommen: die Wende- und Nachwendezeit für die DDR und BRD. Themen sind: eine Symptomatik des Jahres 1989, ein Portrait der damaligen DDR-Bürgerrechtsbewegung, die Wirkungen der Anschlussbewegungen an die BRD und Problemlagen, die aus dieser Nachwendezeit resultieren. Gesellschaftskonzepte der Wendezeit (Dritter Weg), an denen Anthroposophie-Kenner beteiligt waren und Dreigliederungsgedanken einbrachten, sollen beschrieben werden, um ihre tiefer liegenden Intentionen zu befragen, die in verwandelter Form noch ihrer Verwirklichung warten. Ganz wichtig ist auch, dass Schlagwörter wie „Dritter Weg“ und „Selbstverwaltung“ als anthroposophische Ansätze geklärt werden, da sie derzeit von rechtspolitischen Gruppen vereinnahmt werden und damit leicht Anthroposoph_innen in ein falsches Licht rücken.


Kommende Veranstaltungen

Transhumanismus – Musik – Eurythmie
Sa., 3. Dezember 2022

Forschung- und Kunst-Tag des Arbeitszentrums
Vortrag von Dr. Edwin Hübner zum Transhumanismus
Aufführung von zwei Duo-Gruppen: Musik und Eurythmie
Samstag, 3.12.2022, 13.30 – 17.30 Uhr

Adresse:
Rudolf Steiner Haus Frankfurt, Hügelstr. 67, 60433 Frankfurt


Jubiläumsfest Frauenrat
Sa., 3. Juni 2023

Vormerken: Feier zu 10 Jahren Frauenrat am Samstag, 3.6.2023 in Frankfurt/Main!

Adresse:
D-60433 Frankfurt/Main, Hügelstr. 67


» Alle 2 Veranstaltungen ansehen